Zu ihrem 7. Sommerfest luden die „Parteifreien Kolbermoor“  ihre Mitglieder, Gönner und Freunde nach Schlarbhofen zum Bio-Hof Schlarb. Der Vereinsvorsitzende Gerhard Schlarb bedankte sich insbesondere bei den Damen für die selbst gemachten Kuchen, Salate und sonstigen

Leckereien.  „Grillmeister“ Oswald Schlarb hatte alle Hände voll zu tun, um die hungrigen Mäuler zu stopfen.

Ortsvorsitzender Gerhard Schlarb ließ es sich nicht nehmen bei der Begrüßung einige politische scherzhafte Worte zu finden. „Manche meinen wir sind als Parteifreie farblos, das finde ich auch gut so, denn wir sind kommunal ungebunden und müssen uns die Farben nicht teilen“, so Schlarb. Er betonte weiter, dass sich die Parteifreien ausschließlich auf die die Themen Kolbermoors konzentrieren und über die Parteigrenzen zusammenarbeiten. Er freute sich, dass die Parteifreie Fraktion trotz Urlaubszeit fast vollständig anwesend war und begrüßte ebenso die Stadträte Kerim Bacak, Stefan Reischl und 2. Bürgermeister Dieter Kannengießer.

Das Kaiserwetter lies es zu, dass die stimmungsvolle Feierlichkeit im Freien stattfinden konnten. Hierzu trug wieder die „vereinseigene Band“, bestehend aus den Brüdern Nik und Dieter Kannengießer, Max Schlarb, Wasti Schön bei. Zu späterer Stunde ging es am Lagerfeuer weiter.